Etiketten

Neue Etiketten der Fläschchen mit ätherischen Ölen

Etikettierung und Verpackung ätherischer Öle

Mitte 2003 hat die niederländische Warenprüfstelle (Keuringsdienst van Waren, heute Voedsel en Waren Autoriteit (VWA)) in den Niederlanden groß angelegte Kontrollen der Etikettierung ätherischer Öle vorgenommen. Nach von der VWA durchgeführten Laboranalysen stellte sich heraus, dass 80 % der Öle nach Auffassung der VWA nicht richtig etikettiert waren.

Volatile hat dies zum Anlass genommen, die eigenen Etiketten gründlich zu überprüfen und dort, wo es nötig war, anzupassen. Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass es hierbei um eine administrative Anpassung ging. An der Qualität und der Zusammensetzung der Öle hat sich nichts geändert. Wir haben die Öle hinsichtlich aller Ingredienzen (lies: verschiedenen Moleküle) untersucht und die Ergebnisse analysiert. Mit der jetzigen Etikettierung erfüllt Volatile als erster Lieferant alle Anforderungen der VWA und beweist damit seine Spitzenposition als Anbieter hochwertiger und reiner Produkte.

Die neue Etikettierung mag zunächst ungewohnt sein. Sie liefert bei näherer Betrachtung jedoch nützliche Informationen. Das Etikett enthält in der Regel eine oder mehrere Warnungen:

ein orangenes Kreuz mit dem Hinweis "reizend."

ein orangenes Kreuz mit dem Hinweis "gesundheitsschädlich."

ein orangenes Symbol "toter Fisch/toter Baum" mit dem Hinweis "umweltgefährdend".

Volatile wiederholt seine Warnung, um niemals ohne fachkundige Begleitung mit konzentrierten Ölen auf dem Körper – und schon gar nicht mit der inneren Einnahme! – zu experimentieren.

Wir sehen die neue Etikettierung als zusätzliches Instrument, um Sie über die Zusammensetzung und die möglichen Eigenschaften der Öle zu informieren. Der Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass viele Öle jahrelangen Erfahrungen zufolge problemlos verwendet werden können, wenngleich sie aufgrund gesetzlicher Vorschriften mit diversen Warnungen gekennzeichnet sein müssen. Die Warnungen richten sich nach dem Anteil eines bestimmten Moleküls an der Gesamtzusammensetzung. Überschreitet dieser Anteil eine bestimmte Untergrenze, ist der Warnhinweis anzubringen. Der Warnhinweis gibt nicht an, bei welchen Mengen ein Molekül wirklich schädlich ist. Ätherische Öle werden grundsätzlich in kleinen Mengen verwendet.

Sollten Sie noch Fragen oder Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an uns.

 
lock and key
Geen inloggegevens? Klik hier voor meer informatie.